Rahe Management Consultants - Carsten Rahe - Tanja Rahe | Executive Search - Personalberatung - Personaldiagnostik - Coaching - Seminare - Pyramidale Präsentation, Pyramidale Kommunikation
Rahe Management Consultants - Carsten Rahe - Tanja Rahe | Executive Search - Personalberatung - Personaldiagnostik - Coaching - Seminare - Pyramidale Präsentation, Pyramidale Kommunikation

Die Mitarbeiterbefragung

Gute Gründe für Mitarbeiterbefragungen

Mitarbeiterbefragungen haben sich in vielen Unternehmen als wichtiges personal- und organisationspolitisches Instrument etabliert und gehören heute unbestritten zu den Standardtools eines modernen und erfolgreichen Personalmanagements. Sowohl umfassende Mitarbeiterbefragungen, als auch Spezialbefragungen, liefern wertvolle Impulse zur zeitgemäßen Führung und Zusammenarbeit. Sie spielen eine wichtige Rolle z.B. bei Change-Prozessen, Employer Branding, im Qualitäts-, Talent- und Wissensmanagement, in der Personal- und Organisationsentwicklung. Es ist anzunehmen, dass sie künftig national wie international weiter an Bedeutung zunehmen (vgl. Michel E. Domsch  u.  Désirée Ladwig, Handbuch Mitarbeiterbefragung)

 

Mitarbeiterbefragungen

  • liefern harte Daten zu Themen, die sonst schlecht durch Kennzahlen abbildbar sind
  • können als Erfolgskontrolle für betriebliche Maßnahmen dienen
  • können das strategische Management z.B. im Rahmen von Balanced Scorecard Modellen oder Total Quality Management unterstützen
  • verändern das Unternehmensklima / die Unternehmenskultur und führen zu einer offeneren Kommunikation
  • haben einen Einfluss auf die Arbeitszufriedenheit

Die von uns eingesetzten standardisierten Befragungs-Inventare eignen sich sowohl zur eigenen individuellen Standpunktbestimmung als auch zur Reflexion der Arbeitsprozesse eines Teams bzw. größerer Unternehmensbereiche - bis hin zur gesamten Organisation. Es handelt sich hierbei um standardisierte, wissenschaftlich entwickelte Verfahren, die auch im Rahmen von Zertifizierungsprozessen (DIN EN ISO 9000ff. VDA 6.1, TS 16949, Zertifizierung nach EFQM-Modell) eingesetzt werden können.

Eine Mitarbeiterbefragung ist in erster Linie als Diagnoseinstrument zu verstehen, das darüber Aufschluss gibt, wo im Unternehmen Schwachstellen bestehen, die seine Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. Aufgrund ihrer Beteiligung am täglichen Arbeitsablauf werden die Mitarbeiter befragt, die von bestehenden Problemen einerseits betroffen sind, andererseits aber auch über zu oft unterschätztes Wissen hinsichtlich der Ursachen und möglicher Lösungen verfügen.  Die Mitarbeiterbefragung dient daher in erster Linie dem Informationsgewinn, aber auch der Verstärkung der internen Kommunikation und der Partizipation aller Ebenen. Sie sollte immer als Auftakt eines Veränderungsprozesses verstanden werden und kann darüber hinaus als Kontrollinstrument für verschiedene betriebliche Maßnahmen eingesetzt werden. 

 

Der Vergleich mit anderen: wie gut ist "gut"?

Viele Unternehmen entwickeln ihre Mitarbeiterbefragungen mit großem internen Aufwand in Eigenregie - der Gedanke ist, dass die Befragung für ihr Unternehmen "passen" soll. Problematisch bei dieser Art des Vorgehens wird es, wenn man die Frage stellt: "Wie gut sind wir denn?". Wie gut ist "gut" - und im Vergleich wozu? Ohne der Vergleich zu einer Referenzgruppe fällt die Antwort darauf schwer.

 

Die von uns verwendeten nutzen mehrere tausend Personen aus dem deutschsprachigen Raum als Referenzgruppen und Normstichprobe um gerade hier valide vergleichende Einschätzungen zu ermöglichen. Darüber hinaus können die Verfahren auch auf spezifische Unternehmensbedarfe und -fragestellungen hin erweitert werden.

 

Natürlich erfüllen unsere Inventare die wissenschaftlichen Gütekriterien - die Zuverlässigkeit ist außerordentlich hoch (Reliabilität: Cronbachs-Alpha von .83 - .94).

 

Die Vorteile unserer Verfahren

  • Hohe Akzeptanz bei den Teilnehmern durch transparente und berufsbezogene Aussagen (Items)
     

  • Die Auswertung liefert Ansatzpunkte für Optimierungsfelder der Organisation in Bezug auf die Arbeitszufriedenheit und Mitarbeiterbindung
     

  • Detaillierte Erfassung wichtiger Aspekte der Arbeitszufriedenheit und des Organisationsklimas
     

  • Die Referenzstichprobe aus vielfältigen Branchen und Organisationen liefert einen fundierten Richtwert zur Interpretation der eigenen Ergebnisse
     

  • Die Konstruktion und kontinuierliche Weiterentwicklung der Verfahren erfolgt nach wissenschaftlichen Standards und erzielt einen ausgeprägten Praxisbezug
     

  • Umfangreiche Normstichprobe (z.T. mehr als 10.000 Teilnehmer)

Kontakt

Für Fragen oder Terminvereinbarungen erreichen Sie uns in Recklinghausen unter:

Telefon: +49 2361 943 379-0

Sie können uns auch gerne
per E-Mail erreichen.

Bürozeiten

Mo. - Do.: 09:00 - 17:30
Fr.: 09:00 - 16:00

Kooperationspartner